Steckbrief

Kohlschwärze

Kohlschwaerze

Eigenschaften

Wirtspflanze:
Blumenkohl, Brokkoli, Kopfkohl (Rotkohl, Weisskohl, Spitzkohl, Wirsing)
Symptome:
Absterben der Kohlblätter
Aussehen:
graubraune, runde Flecken, konzentrische Ringe auf Kohlblättern

Befallszeit

Beschreibung

Kohlschwärze

Die Kohlschwäre ist eine Pilzerkrankung bei Kohlpflanzen, wobei insbesondere ältere Blätter befallen werden. Auf den Kohlblättern bilden sich graubraune, runde Flecken, die vom übrigen Gewebe scharf abgegrenzt sind. Hierauf bilden sich zahlreiche Pilzsporen. Gerade feuchtwarme Witterung sorgt für eine sehr rasche Verbreitung und somit ein schnelles Vergilben und Absterben der Kohlblätter. Schon die Keimlinge der Kohlpflanzen können infiziert sein. Das ist möglich, weil die Sporen im Boden und sogar auf dem Samen überdauern können. Bei Blumenkohl infizieren sich sogar die Blumen. 

Bekämpfung

So bekämpfen Sie die Kohlschwärze

Vorbeugend sollten die Pflanzen in einem ausreichenden Abstand zueinander gepflanzt werden. Ausserdem ist auf eine ausgewogene Nährstoffversorgung zu achten. Bei Befallsbeginn werden die erkrankten Blätter entfernt. Die Kohlschwärze kann mit einer Pflanzenschutzbehandlung bekämpft werden. Zur Prävention sollte die Fruchtfolge beachtet und nur zertifiziertes Saatgut verwendet werden.

Hiermit bekämpfen Sie die Kohlschwärze

Teilen

Newsletteranmeldung

INFORMIERT BLEIBEN

Erhalten Sie saisonale Pflegetipps und Inspirationen rund um die Themen Garten, Rasen, Pflanzen, Dekoration und vieles mehr per Newsletter.

 

VIELEN DANK FÜR IHRE ANMELDUNG!

 

Sie erhalten umgehend eine Bestätigungsnachricht per E-Mail. Klicken Sie auf den enthaltenen Link um Ihre Anmeldung zu bestätigen.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an.

Bitte bestätigen Sie Ihr Einverständnis durch Setzen eines Häkchens.

Gesal

GESAL. Ganz einfach schöne Pflanzen.

Ob mit zwei linken Händen oder einem grünen Daumen - gemeinsam zu mehr grüner Lebensqualität.

Folgen Sie GESAL auf:

Service

Mehr über GESAL