Häufige Suchbegriffe

Zur Händlersuche
Efeutute
  1. GESAL
  2. Ratgeber
  3. Pflanzenpflege
  4. Zimmerpflanzen
  5. Büropflanzen: Pflegeleichte Pflanzen fürs Büro

Büropflanzen: Pflegeleichte Pflanzen fürs Büro

Büropflanzen können nicht nur Ihren Arbeitsplatz verschönern, sondern haben darüber hinaus auch positive Effekte auf die Arbeitsumgebung. Wir zeigen Ihnen, wieso sich Pflanzen im Büro lohnen, welche typischen Büropflanzen es gibt, und ob die Pflanzen für die Bedingungen in Ihren Büroräumen geeignet sind. Auch Tipps zur Büropflanzenpflege finden Sie in diesem Artikel.

Welche Pflanzen eignen sich fürs Büro?

Büropflanzen sollten möglichst robust und pflegeleicht sein, damit sie auch Urlaubsperioden gut überstehen und Sie lange etwas vom Grün im Büro haben. Viele Pflanzen reagieren vor allem auf Lichtmangel sehr empfindlich, was ihnen im Büro zum Verhängnis werden kann. Die besten Büropflanzen sind deshalb Pflanzen, die auch mit wenig Licht umgehen können, wenig Wasser benötigen beziehungsweise längeren Trockenperioden überstehen können, und denen Staub und Zugluft nichts anhaben kann. Bedenken Sie dabei unbedingt die individuellen Standortbedingungen wie Lichtverhältnisse und Temperatur – denn damit Ihre Büropflanzen auch schön und gesund bleiben, sollten selbst bei den anspruchsloseren Pflanzen ein paar Grundbedingungen stimmen.

8 Pflanzen fürs Büro

1. Schusterpalme

Die Schusterpalme (Aspidistra sp.) ist wohl der Inbegriff einer typischen Büropflanze, da sie äusserst robust ist: Sie kommt mit wenig Licht, Temperaturschwankungen, Zugluft und Staub gut zurecht. Zwar muss sie regelmässig gegossen werden – dies reicht aber auch in grösseren Abständen. Damit ist sie ein äusserst robuster Kandidat und eine beliebte Pflanze in Geschäftsläden, was ihr den Namen „Schusterpalme“ oder auch „Metzgerpalme“ verlieh. Doch auch für das Büro ist die Grünpflanze ideal und verschönert dort sogar schattigere Ecken und ist auch für Treppenhäuser oder Flure gut geeignet.

Grünlilie

2. Grünlilie

Ihr Büro bietet nicht viel Platz, aber Sie möchten es dennoch mit Pflanzen begrünen? Wie wäre es mit einer Hängepflanze, die sie in einer Blumenampel aufhängen können oder oben auf ein Regal stellen können? Dafür ist die Grünlilie (Chlorophytum comosum) hervorragend geeignet. Da sie zudem äusserst pflegeleicht ist, findet man die Grünlilie in vielen Büros wieder. Als typische Büropflanze wird sie sogar als „Beamtengras“ oder „Beamtenpalme“ bezeichnet. Wichtig ist, dass die Blattspitzen nicht den Boden berühren und Zugluft möglichst vermieden wird.

Pflegetipps für die Grünlilie
Efeutute

3. Efeutute

Die Efeutute (Epipremnum aureum) ist eine Kletterpflanze und kann, ebenso wie die Grünlilie, auch als Hängepflanze kultiviert werden. Mit mehreren Blumenampeln wächst die Efeutute zu einem dichten Vorhang, sodass sich die Büropflanze als Sichtschutz beziehungsweise als Raumtrenner in Büroräumen eignet. Die Efeutute mag es warm und idealerweise hell, ein schattigeres Plätzchen ist aber auch geeignet – wählen Sie dafür am besten eine Sorte mit möglichst dunklen Blättern aus. Sprühen Sie die Pflanze gelegentlich mit kalkarmem Wasser und einem Blattpflegespray ein, denn sie mag eine hohe Luftfeuchtigkeit. Vorsicht ist geboten, wenn Sie zum Beispiel einen Bürohund haben oder nach einer Pflanze für das Home Office suchen: Die Efeutute ist giftig, wenn sie in grösseren Mengen verzehrt wird, und sollte so platziert werden, dass Tiere und Kinder keinen Zugang haben.

Pflegetipps für die Efeutute
Efeutute

4. Baumfreund (Philodendron)

Ein weiterer schöner Sichtschutz oder Raumtrenner ist der Baumfreund (Philodendron sp.). Der Philodendron ist nämlich eine Kletterpflanze, die schnell an Gittern oder Wänden hochranken kann. Eine triste Wand verwandelt sich mit den grossen, glänzenden Blättern schnell zum Hingucker. Neben dekorativen Zwecken sind die Blätter für den Lärmschutz vorteilhaft. Denn die grossen Blätter können störende Bürogeräusche dämpfen. Der Baumfreund benötigt wenig Wasser, allerdings einiges an Nährstoffen, um dem schnellen Wuchs gerecht zu werden. Versorgen Sie ihn deswegen etwa von März bis Oktober alle 3 Monate mit Gesal Düngerstäbchen für Grünpflanzen. Alternativ können Sie auch einen Flüssigdünger wie den Gesal Grünpflanzendünger nutzen, der mit ins Giesswasser gegeben wird. Im Winter können Wasser- und Düngegaben reduziert werden.

compo image
Dünger & Blattpflege

Gesal Düngerstäbchen für Grünpflanzen

Nur 1x düngen und 3 Monate Langzeitwirkung: Die Düngestäbchen sind eine einfache und sichere Nährstoffversorgung für alle Grünpflanzen, Palmen und Farne - für schönes, sattes Blattgrün.

Zum Produkt
Bogenhanf

5. Sukkulenten

Sukkulenten können in ihren Wurzeln und Blättern Wasser speichern, sodass ihnen Urlaubsperioden, in denen sich niemand um sie kümmert, sehr gut wegstecken können. Neben viel Licht benötigen sie ansonsten nicht viel. In der Wachstumsphase freuen sie sich über Nährstoffe eines speziellen Kakteen- und Sukkulentendüngers. Es gibt viele verschiedene Sukkulenten-Arten: Blattsukkulenten wie Echeverien oder der Bogenhanf (Sansevieria sp.), Stammsukkulenten wie Kakteen oder der Elefantenfuss (Beaucarnea recurvata) und Wurzelsukkulenten wie die Zebra-Haworthie.

Pflegetipps für Kakteen und Sukkulenten

6. Elefantenfuss

Auch der Elefantenfuss (Beaucarnea recurvata) hat sukkulente Eigenschaften: Der Fuss der Pflanze, also das verdickte untere Ende des Stamms, kann das Wasser besonders gut speichern. Aufgrund dieses natürlichen Wasserspeichers muss er nur selten gegossen werden – und ist deswegen eine ideale Büropflanze. Allerdings möchte er dennoch regelmässig mit Wasser versorgt werden. Bei einer ungleichmässigen Versorgung reagiert er rasch mit braunen Blattspitzen. Denken Sie auch daran, dass der Elefantenfuss genügend Licht bekommt. Als sukkulente Pflanze liebt er einen sonnigen Standort. Lediglich im heissen Sommer sollten Sie auf Beschattung in den Mittagsstunden achten, sodass die Blätter nicht verbrennen. Zugluft gilt es möglichst zu vermeiden.

Yucca-Palme

7. Yucca

Die Yucca stammt ursprünglich aus Mexiko und Mittelamerika und liebt daher sonnige Standorte. Ausserdem kommt sie aufgrund ihrer Herkunft mit wenig Wasser zurecht. Bevor Staunässe entsteht, ist es sogar besser die palmenartige Pflanze selten und dafür durchdringend zu giessen – was Ihnen im Büro sicherlich zugutekommt. Von März bis Oktober freut sich die Yucca über eine Portion Nährstoffe. Um zu vermeiden, dass der ein oder andere Kollege doch einmal den Flüssigdünger vergisst, empfehlen wir Ihnen einen Langzeitdünger. Mit den Gesal Düngerstäbchen für Grünpflanzen müssen Sie nur alle drei Monate düngen.

Pflegetipps für die Yucca
Einblatt

8. Einblatt (Friedenslilie)

Sind Sie auf der Suche nach einer blühenden Büropflanze, könnte das Einblatt (Spathiphyllum cannifolium) die richtige Wahl sein – obwohl es sich streng genommen nicht um cremeweisse Blüten, sondern um Hochblätter handelt. Am wohlsten fühlt sich die elegante Pflanze an einem halbschattigen Platz, allerdings wächst die Friedenslilie auch gut an dunkleren Standorten, sofern die Temperatur mindestens 18 Grad beträgt. 

Pflegetipps für das Einblatt

Büropflanzen unterteilt nach verschiedenen Merkmalen

MerkmaleMögliche Pflanzen
Kleine Büropflanzen

Sukkulente; je nach Alter und Wuchs auch andere Arten wie Glücksfeder, Einblatt, Efeutute, Grünlilie

Grosse Büropflanzen

Monstera, Kentiapalme, Goldfruchtpalme, Geigenfeige, Elefantenfuss, Schefflera, Yucca

Büropflanzen für die Fensterbank

Sukkulenten, Bogenhanf, nicht ganz so pflegeleicht: Orchidee

Büropflanzen für Schatten / Büropflanzen für wenig Licht

Schusterpalme (ausser Aspidistra Elatior ‚Variegata‘), Glücksfeder, Baumfreund, Einblatt, Drachenbaum, Grünlilie, Efeutute, Bogenhanf, Kentiapalme
Büropflanzen, die wenig Wasser benötigen
Sukkulenten, Elefantenfuss, Yucca, Glücksfeder

Büropflanzen für Hydrokultur

Efeutute, Drachenbaum, Monstera, Einblatt, Goldfruchtpalme

Blühende Büropflanzen

Einblatt; nicht ganz so pflegeleicht: Flamingoblume (Anthurie), Orchidee, Flammendes Käthchen (Kalanchoe), Weihnachtsstern, im hellen Flur: Hortensie
Birkenfeige

Sind auch Birkenfeige und Gummibaum gute Büropflanze?

Beliebte Zimmerpflanzen sind auch verschiedene Ficusarten wie die Birkenfeige (Ficus benjamina) oder der Gummibaum (Ficus elastica). Zugegeben sehen die Pflanzen mit ihren gemusterten bzw. tiefgrün glänzenden Blättern wunderschön aus, doch im Büro raten wir Ihnen von Birkenfeige und Gummibaum eher ab. Denn die Pflanzen sind recht sensibel – so reagiert zum Beispiel die Birkenfeige auf ein ungünstiges Raumklima oder Standortwechsel mit Blattfall.

3 Gründe für Pflanzen im Büro

Wenn Sie noch unsicher sind, ob Sie Ihr Büro begrünen möchten, dann verraten wir Ihnen jetzt, welche Vorteile Grünpflanzen mit sich bringen können!

  1. Büropflanzen reduzieren Stress
    Ein hervorragender Grund für Pflanzen im Büro: Pflanzen sind echte Stresskiller! Sie zaubern nicht nur ein Lächeln auf Ihr Gesicht, sondern können sogar das Stresshormon Cortisol reduzieren. Im Schnitt scheinen sich laut der Studie der Universität Wageningen „A plant a day keeps the doctor away“ auch die Krankheitstage der Mitarbeiter zu reduzieren.
  2. Büropflanzen heben die Stimmung
    Das subjektive Wohlbefinden soll durch Grünpflanzen in der Arbeitsumgebung zunehmen. Pflanzen können laut der Studie der Universität Wageningen auch für mehr Zufriedenheit und eine bessere Stimmung am Arbeitsplatz sorgen.
  3. Büropflanzen steigern die Produktivität
    Auch die Konzentrationsfähigkeit und Gedächtnisleistung ist Studien zufolge in begrünten Räumen höher als in Räumen ohne Bepflanzung. In Büros können Pflanzen beispielsweise als Raumteiler dienen oder in Form von dichten, grossblättrigen Pflanzen in einer Vertikalbegrünung an den Wänden Geräusche dämpfen. Wir sind weniger gestresst, können uns besser konzentrieren – und sind produktiver und kreativer. 

Können Büropflanzen die Luft reinigen?

Nicht selten stösst man bei der Suche nach der passenden Zimmerpflanze für das Büro auf Büropflanzen-Sets mit „luftreinigenden Pflanzen“. Die Grünpflanzen sollen Schadstoffe aus der Luft speichern und durch die Abgabe von Sauerstoff die Raumluft verbessern. Luftreinigende Büropflanzen klingen also erst einmal sehr verlockend. Leider müssen wir Sie aber etwas enttäuschen: Pflanzen können zwar tatsächlich die Luft reinigen und schädliche Stoffe aus der Luft filtern, doch der Effekt im Zimmer oder im Büro wird vermutlich kaum wahrnehmbar sein. Studien, die eine positive Auswirkung von Zimmerpflanzen auf das Raumklima belegen, beziehen sich nämlich oft auf Laborbedingungen.

Tipps für die Bürobepflanzung – So pflegen Sie Ihre Büropflanzen

1. Der richtige Standort für Ihre Büropflanzen

Leider gibt es immer wieder Büropflanzen, die schon nach kurzer Zeit eingehen. Grund dafür sind aber nicht nur mangelnde oder falsche Pflegemassnahmen, sondern in vielen Fällen stimmen bereits die Grundbedingungen wie der Standort nicht. Die Herkunft der Pflanze gibt eine gute Indikation, ob eine Pflanze zum Beispiel eine Sonnenanbeterin ist oder mit weniger Licht zurechtkommen. Achten Sie auf die Pflegehinweise auf den Pflanzetiketten.

Ist ein vollsonniger Standort gefragt, sollte Ihr Büro über ein Süd- oder Südostfenster mit etwa fünf Sonnenstunden am Tag verfügen. Für Pflanzen, die am liebsten Halbschatten mögen, ist ein Platz am Ost- oder Westfenster optimal. Die Pflanze sollte mindesten drei Stunden Sonne am Tag bekommt. Ist dies nicht gegeben, sollten Sie eine Pflanze für schattige Standorte wählen. Bedenken Sie bei der Standortwahl auch immer die Grösse der Fenster in Ihrem Büro und die daraus resultierenden Helligkeit. Bei kleinen und/oder wenigen Fenstern ist es dunkler als bei grossen beziehungsweise vielen Fenstern. Neben Licht und Schatten sind Standortfaktoren wie Zugluft und Temperatur ebenfalls wichtig.
 

2. Büropflanzen richtig giessen

Das Giessen von Büropflanzen ist ein sensibles Thema. Aufgrund der Pflege durch verschiedene Personen besteht umso mehr die Gefahr, dass zu wenig, aber unter Umständen auch zu viel gegossen wird. Auch wird der Wasserbedarf in Innenräumen schnell überschätzt. Gegen Staunässe können Sie bereits beim Eintopfen eine Drainage aus Bimsgranulat mit einarbeiten. Ansonsten gilt es, die individuellen Bedürfnisse Ihrer Pflanze zu beachten sowie die jeweilige Entwicklungsphase, in der sich die Pflanze befindet. Denn in der Wachstumsphase brauchen Pflanzen generell mehr Wasser als in der Ruhephase. Auch das Wetter beeinflusst das Giessverhalten: Bei Hitze und warmer Heizungsluft sowie bei niedriger Luftfeuchtigkeit steigt der Wasserbedarf Ihrer Büropflanzen. Ist Ihr Büroraum eher kühl und dunkel, müssen sie hingegen tendenziell etwas weniger giessen. Im Zweifel gilt: Die meisten Zimmerpflanzen kommen mit weniger Wasser besser zurecht als mit zu viel Wasser.
 

3. Büropflanzen richtig düngen

Neben Licht und Wasser benötigen Ihre Büropflanzen natürlich auch ausreichend Nährstoffe. Durch eine regelmässige Düngung können Sie sicherstellen, dass Ihre Pflanzen gesund bleiben und lange schön aussehen. Bereits beim Eintopfen können Sie Ihren Büroneulingen eine Grundausstattung an Nährstoffen mitgeben: So ist die COMPO SANA® Grünpflanzen- und Palmenerde zum Beispiel auf alle immergrünen Zimmerpflanzen, Palme und Farne abgestimmt und versorgt Ihre Pflanzen bis zu 8 Wochen ohne eine zusätzliche Nachdüngung. Danach haben Sie die Wahl zwischen einem Flüssigdünger, der zum Giesswasser gegeben wird, und einem Langzeitdünger. Um sich unnötigen Aufwand im Büro zu ersparen, ist ein Langzeitdünger wie die Gesal Düngerstäbchen für Grünpflanzen zu empfehlen. Eine einzige Düngung versorgt die Pflanzen für bis zu drei Monate mit Nährstoffen. Bei Kakteen und Sukkulenten sollten Sie zu Spezialprodukten wie Gesal Kakteen- und Bonsaidünger greifen.

Mann beim Umtopfen mit COMPO BIO GRANUPLANT Indoor Pflanzgranulat

4. Zimmerpflanzen umtopfen

Das Umtopfen Ihrer Büropflanzen macht aus vielerlei Hinsicht Sinn: Denn ist der Topf zu klein, bekommt die Pflanze zu wenig Nährstoffe und das Giessen wird aufwändiger, da die relativ geringe Erdmenge nicht viel Wasser speichern kann. Die Pflanze kann nicht gesund wachsen und es kann zu Mangelerscheinungen kommen. Prüfen Sie bereits beim Kauf die Wurzelballen. Wachsen bereits Wurzeln aus dem Topf heraus, ist dieser für den Wurzelballen zu klein. Das Umtopfen hat ausserdem den Vorteil, dass Sie eine Drainageschicht aus Bimsgranulat einarbeiten können. Die Schicht sorgt dafür, dass überschüssiges Giesswasser gut ablaufen kann und sich keine Staunässe bildet. Darauf schütten Sie unsere Spezialerde für Grünpflanzen, die Ihre Schützlinge in der Anfangsphase sogar mit Nährstoffen versorgen. Zur Dekoration, aber auch als Austrocknungsschutz und zum Schutz vor Trauermücken, können Sie abschliessend noch eine Schicht Bimsgranulat auf der Erde ausbringen. Spätestens, wenn Sie Wurzeln entdecken, die aus dem Topf hinausragen, ist es Zeit für den nächsten Umzug. Wählen Sie einen Topf, der mindestens 20 Prozent grösser ist als der vorige und achten Sie unbedingt darauf, dass Abzugslöcher vorhanden sind. Pflanzen Sie nicht direkt in den Übertopf, da dann überschüssiges Giesswasser nicht ablaufen kann.  

5. Schädlinge an Zimmerpflanzen bekämpfen

Leider werden Büropflanzen mitunter von Schädlingen befallen. So sind Blattläuse, Schildläuse, Wollläuse und Spinnmilben häufig auftretende Plagegeister. Entdecken Sie an einer Pflanze Schädlinge, sollten Sie die Pflanze umgehend isolieren, damit sich die Tierchen nicht noch auf Ihre restlichen Büropflanzen ausbreiten können. Die betroffene Pflanze können Sie dann mit Gesal Schädlings-Stop für Zimmerpflanzen behandeln. Dabei wirkt es nicht nur gegen Blattläuse, sondern auch gegen eine Vielzahl anderer saugender Insekten. Somit sind Sie mit diesem Mittel gut gegen Schädlinge an Ihren Büropflanzen gewappnet. Kombinieren Sie bei einem Trauermückenbefall am besten Gesal Trauermücken-Stop und Gesal Trauermücken-Fallen, um die lästigen Tiere effektiv zu bekämpfen und dauerhaft loszuwerden.

Teilen

Newsletteranmeldung

INFORMIERT BLEIBEN

Erhalten Sie saisonale Pflegetipps und Inspirationen rund um die Themen Garten, Rasen, Pflanzen, Dekoration und vieles mehr per Newsletter.

 

VIELEN DANK FÜR IHRE ANMELDUNG!

 

Sie erhalten umgehend eine Bestätigungsnachricht per E-Mail. Klicken Sie auf den enthaltenen Link um Ihre Anmeldung zu bestätigen.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an.

Bitte bestätigen Sie Ihr Einverständnis durch Setzen eines Häkchens.

Gesal

GESAL. Ganz einfach schöne Pflanzen.

Ob mit zwei linken Händen oder einem grünen Daumen - gemeinsam zu mehr grüner Lebensqualität.

Folgen Sie GESAL auf:

Service

Mehr über GESAL