Häufige Suchbegriffe

Zur Händlersuche
  1. GESAL
  2. Ratgeber
  3. Krankheiten & Schädlinge
  4. Insekten
  5. Buchsbaumzünsler

Steckbrief

Buchsbaumzünsler

Buchsbaumzuensler Larve
Buchsbaumzuensler Falter

Eigenschaften

Wirtspflanze:
Buchsbaum
Symptome:
Gespinste in der Pflanze, Kahlfrass
Aussehen:
bis 5 cm gross

Befallszeit

Beschreibung

Buchsbaumzünsler

Herkunft des Buchsbaumzünslers

Ein besonders unliebsamer Gast im Garten ist der Buchsbaumzünsler. In ihrem Eifer können die hungrigen Raupen komplette Buchsbäume kahlfressen. So hat der Buchsbaumzünsler in Kombination mit einem Pilzbefall beispielsweise zur Vernichtung von jahrhundertealten Buchsbaumwäldern geführt.

Ursprünglich stammt der Buchsbaumzünsler aus Asien. Erst 2007 tauchte er auch in Mitteleuropa auf. Ohne natürliche Feinde wurde er hier schnell zu einem der grössten Schädlinge für Buchsbäume (Buxus sempervirens). Doch obwohl der Buchsbaumzünsler Ihre Pflanzen stark schädigen kann, muss das nicht das Ende Ihrer immergrünen Pflanzen sein. Erfahren Sie hier alles, was Sie über vorbeugende und akute Massnahmen gegen den unliebsamen Schädling wissen müssen und wie Sie Ihren befallenen Buchsbaum retten können.

Buchsbaumzünsler erkennen

Der Buchsbaumzünsler (Cydalima Perspectalis) gehört zu den beissenden Insekten. Die Raupen des Buchsbaumzünslers, die für den Schaden verantwortlich sind, können bis zu fünf Zentimeter lang werden. Sie sind hell- bis dunkelgrün mit dunklen Punkten und weissen Borsten. Ausserdem haben sie einen schwarzen Kopf. Die Larven schlüpfen bereits im zeitigen Frühjahr und verbringen nun ihr vierwöchiges Larvenleben damit, sich mit Buchsbaum den Magen voll zu schlagen. Nachdem sie ausreichend gefressen haben, verpuppen sich die Raupen und eine Woche später schlüpft ein  Falter aus dem Kokon.

Den Buchsbaumzünslerfalter erkennt man an seinen grauen-silbrig schimmernden Flügeln mit dem charakteristisch braun gesäumten Rand. Mit einer Flügelspannweite von 40 bis 45 Millimetern gehört er zu den Kleinschmetterlingen. Das Leben der Falter ist allerdings recht kurz: Nur rund acht Tage hat er Zeit, um für möglichst viel Nachwuchs zu sorgen. Dabei verweilt der Kleinschmetterling selten im Buchsbaum. Stattdessen hält er sich lieber bei anderen Pflanzen auf. Erst wenn es an die Eiablage geht, kehrt der weibliche Falter gezielt zum Buchsbaum zurück. Leider sucht er sich für die Eiablage am liebsten Buchsbäume aus, die noch nicht befallen sind. Dadurch können sich die Buchsbaumzünsler noch schneller ausbreiten.

Im Laufe eines Jahres können mehrere Generationen entstehen. Die Larven, die aus der letzten Eiablage schlüpfen, überwintern in Gespinsten zwischen den Buchsbaumzweigen oder in der Nähe von Buchsbäumen und schlüpfen dann im kommenden Frühjahr.

Das Schadbild: Befall durch den Buchsbaumzünsler feststellen

Der Falter legt seine Eier hauptsächlich auf der Blattunterseite des Buchsbaumes ab, aus denen nach rund vier Tagen grüne, zunächst nur wenige Millimeter grosse Larven schlüpfen. Diese fressen neben den Blättern auch die Rinde und das Holz des Buchsbaumes. Dieses Frassverhalten führt letztlich zu einer starken Schädigung und zum Absterben der Pflanze. Da die Raupen anfangs sehr klein sind und sich zunächst nur im Inneren des Buchsbaumes aufhalten, wird der Befall häufig erst spät festgestellt. Dennoch gibt es einige Indizien, die für einen Befall sprechen:

  • Gespinste zwischen den Ästen, die Sie ein wenig an dicht gesponnene Spinnweben erinnern
  • trockene, braune Blätter
  • abgestorbene Äste
  • kleine Kothäufchen auf den Blättern

Kontrollieren Sie Ihren Buchsbaum daher regelmässig und ziehen Sie dabei auch die Zweige auseinander, um einen Blick ins Innere zu werfen.

Bekämpfung

Buchsbaumzünsler bekämpfen

Was hilft gegen den Buchsbaumzünsler?

Liegt ein Befall mit dem Buchsbaumzünsler vor, sollte schnell reagiert werden. Dabei haben Sie verschiedene Möglichkeiten, um Ihren befallenen Buchsbaum zu retten und den Buchsbaumzünsler zu bekämpfen.

1. Absammeln

Eine ökologische und natürliche Methode, um den Buchsbaumzünsler zu bekämpfen ist, die Raupen mit der Hand abzusammeln. Bei einem überschaubaren Befall oder kleinen, solitär stehenden Pflanzen ist das relativ gut machbar. Schwieriger wird es, wenn es sich um eine ganze Hecke oder Gruppe von Buchsbäumen handelt – vor allem da sich die Raupen im Inneren der Pflanze verstecken und daher oft nur schwer zu entdecken sind.
Um das mühsame Absammeln ein wenig zu beschleunigen, wird oft der Einsatz eines Hochdruckreinigers oder Laubbläsers empfohlen. Damit sollen die Raupen aus dem Buchsbaum auf eine helle Unterlage geblasen werden, um sie dort einzusammeln. Allerdings können die Raupen bei diesen sehr „windintensiven“ Methoden trotz Unterlage in alle Richtungen gepustet werden. Das gestaltet das nachträgliche Einfangen umso schwieriger. Auch die Pflanze könnte durch die Behandlung in Mitleidenschaft gezogen werden, weshalb wir das klassische Absammeln der vermeintlich einfacheren Alternative vorziehen.

2. Radikalschnitt

Wenn Sie viele Raupen oder deren Gespinste entdecken und einzelne Triebe bereits stark beschädigt sind, kann ein Rückschnitt helfen. Das Schnittgut sollten Sie direkt nach dem Schneiden zügig entsorgen – am besten in der Restmülltonne, um einem erneuten Befall vorzubeugen. So ein Radikalschnitt ist für den Buchsbaum allerdings auch immer eine Belastung.

3. Biologische Spritzmittel

Bei einem grossflächigen Befall besteht die Gefahr, nicht alle Schädlinge zu erwischen. Hier können Spritzmittel helfen. Ein natürliches Mittel ist Gesal Buchsbaumzünsler-Stop. Der Wirkstoff beruht auf Bacillus thuringiensis (Bt), einem Bakterienpräparat, das im Darm der Raupen zu wirken beginnt. Zunächst stellen die Raupen den Frass ein und sterben nachfolgend ab. 
Für den optimalen Pflanzenschutz müssen Sie Ihren Buchsbaum komplett mit dem Spritzmittel-Präparat besprühen. Sprühen Sie die Lösung auch ins Innere des Buchsbaumes – denn gerade dort verstecken sich die meisten Raupen. 
Wichtig zu wissen: Das Präparat Buchsbaumzünsler-Stop wirkt selektiv nur gegen Falter-Raupen. 

buchsbaumzuensler

Befallenen Buchsbaum pflegen

Eine gute Pflege kann dabei helfen, dass sich ein befallener Buchsbaum schneller wieder erholt. So bilden das richtige Giessverhalten und eine ausgewogene Versorgung mit Nährstoffen die Grundlage für eine gesunde Pflanze. Eine ausführliche Anleitung zur Pflege von Buchsbäumen finden Sie in unserem Buchsbaum-Pflanzenporträt.

Vorbeugende Massnahmen gegen einen Buchsbaumzünslerbefall

1. Regelmässige Kontrolle

Untersuchen Sie Ihre Buchsbäume bereits vor dem Kauf: Kleine Kotkrümel oder die verräterischen Gespinste können bereits die ersten Spuren für einen Befall sein. Besitzen Sie bereits Buchsbäume, untersuchen Sie diese von Februar bis November vorbeugend wöchentlich und beginnen Sie bei den ersten Anzeichen eines Befalls mit der Bekämpfung.

2. Buchsbaumzünsler-Falle

Um den Befall Ihrer Pflanzen frühzeitig zu erkennen, empfiehlt sich die Anbringung einer Buchsbaumzünsler-Falle. Dabei handelt es sich um eine Pheromonfalle. Das bedeutet: Der in der Falle enthaltene Sexuallockstoff lockt männliche Buchsbaumzünslerfalter an, die dann in der Falle gefangen sind und keine Weibchen mehr begatten können. Damit wird der Kreislauf der Fortpflanzung reduziert: Es findet eine geringere Eiablage im Buchsbaum statt. Finden sich Falter in der Falle, so sollten die Pflanzen besonders gut untersucht werden und bei Befall eine Behandlung durchgeführt werden. 
Die Falle kann zu Beginn der Gartensaison ab März in der Nähe der Buchsbäume aufgehängt werden. 

3. Natürliche Feinde

In den ersten Jahren schien es, als ob sich unsere heimischen Gartenvögel nicht besonders für die Larven des Buchsbaumzünslers interessieren. Es bestand die Vermutung, dass sie die Insekten nicht vertragen würden. Doch so langsam scheint sich das Blatt zu wenden, denn das Interesse an den Raupen steigt. Zwar reicht das nicht aus, um den sich rasant ausbreitenden Zünsler langfristig loszuwerden. Dennoch kann es bei der Vorbeugung helfen, wenn Sie den Vögeln mit Trinkwasser und Nistkästen einen angenehmen Lebensraum in Ihrem Garten schaffen. So können die Vögel Sie dabei unterstützen, eine Ausbreitung im Anfangsstadium einzudämmen.

Die besten Mittel gegen Buchsbaumzünsler

Teilen

Newsletteranmeldung

INFORMIERT BLEIBEN

Erhalten Sie saisonale Pflegetipps und Inspirationen rund um die Themen Garten, Rasen, Pflanzen, Dekoration und vieles mehr per Newsletter.

 

VIELEN DANK FÜR IHRE ANMELDUNG!

 

Sie erhalten umgehend eine Bestätigungsnachricht per E-Mail. Klicken Sie auf den enthaltenen Link um Ihre Anmeldung zu bestätigen.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an.

Bitte bestätigen Sie Ihr Einverständnis durch Setzen eines Häkchens.

Gesal

GESAL. Ganz einfach schöne Pflanzen.

Ob mit zwei linken Händen oder einem grünen Daumen - gemeinsam zu mehr grüner Lebensqualität.

Folgen Sie GESAL auf:

Service

Mehr über GESAL