Häufige Suchbegriffe

Zur Händlersuche
Pflanzen umtopfen
  1. GESAL
  2. Ratgeber
  3. Pflanzenpflege
  4. Grundlagen
  5. Erde & Kompost
  6. Die besten Blumenerden für Garten & Balkon

Die besten Blumenerden für Garten & Balkon

Der Kauf der richtigen Blumenerde gestaltet sich häufig als eine schwierige Angelegenheit: Meterweise stapeln sich die verschiedenen Erden im Gartencenter – doch woher wissen Sie, welche sich am besten für Ihre Pflanzen eignet? Wir verraten Ihnen, was Sie beim Kauf von Blumenerde beachten sollten und woran Sie hochwertige Blumenerde erkennen können.

Woraus besteht Blumenerde?

Erde ist nicht gleich Erde: Sie kann sich im Hinblick auf den Nährstoffgehalt, die Beschaffenheit oder den pH-Wert unterscheiden. Je nachdem, welche Pflanze in der Erde wurzeln soll, ist es daher wichtig, auf die passende Erde zu achten. Ausserdem gibt es qualitative Unterschiede. Um zu verstehen, weshalb eine hochwertige Erde für ein gesundes Pflanzenwachstum wichtig ist, schauen wir uns zunächst die einzelnen Bestandteile der Blumenerde an.

Die Merkmale von Erden können nach physikalischen, biologischen und chemischen Eigenschaften unterschieden werden.

  1. Physikalische Eigenschaften beschreiben die Struktur und Stabilität, das Porenvolumen sowie die Wasser- und Luftkapazität der Erde.
  2. Biologische Eigenschaften sind unter anderem das Vorkommen von Schädlingen, Unkrautsamen und Krankheitserregern.
  3. Chemische Eigenschaften beziehen sich auf den pH-Wert und den Salz- und Nährstoffgehalt der Blumenerde.

Grundlegend besteht eine Blumen- oder Pflanzerde aus einem Grundsubstrat sowie Zuschlagsstoffen, welche auf die individuellen Pflanzenbedürfnisse angepasst sind, wie beispielsweise Perlite oder Dünger.

Grundlagen Blumenerde

1. Grundsubstrat: Organisches Bodenmaterial

Das Grundsubstrat von Blumenerde besteht aus organischem Bodenmaterial wie Kompost und Humus. Diese verleihen der Erde eine optimale, luftige Struktur und einen sicheren Halt. So setzt sich die exklusive Rezeptur unserer COMPO SANA®-Erden aus nachhaltigen Rohstoffen aus dem Garten- und Landschaftsbau und der Forstwirtschaft zusammen.

Unsere torffreie COMPO öko balance Universalerde besteht beispielsweise aus 100% natürlichen und nachwachsenden Rohstoffen, die upcycelt werden: Das heisst, es werden ausschliesslich pflanzliche Reststoffe der Holz-, Kompost- und Landwirtschaft verwendet. Auch das Grundsubstrat der COMPO BIO Erden, wie beispielsweise der COMPO BIO Universal-Erde, besteht aus rein pflanzlichen, torffreien Stoffen wie hochwertigem Rindenhumus, Grünkompost oder Holzfasern. Dieses optimal aufeinander abgestimmte Mischungsverhältnis fördert eine verbesserte Wasseraufnahme und ermöglicht eine gute Nährstoffspeicherung der Erde. Dank ihrer natürlichen Rohstoffe sind die öko balance- sowie die COMPO BIO Erden für den ökologischen Landbau geeignet – und somit ideal für ein nachhaltiges Gärtnern.

compo image
Erde

COMPO SANA Qualitäts-Blumenerde - torffrei

COMPO SANA® Qualitäts-Blumenerde: die qualitativ hochwertige Universalerde für Ihre Zimmer-, Balkon- und Gartenpflanzen. Der enthaltene Spurennährstoff-Mix sorgt für nachweislich stärkere und gesündere Pflanzen.

Zum Produkt

2. Wasserspeichernde Eigenschaften

Besonders bei Pflanzen, die im Balkonkasten oder Kübel stehen, ist das Thema Wasserversorgung häufig schwierig. Denn aufgrund des begrenzten Erdvolumens trocknet die Erde deutlich schneller aus als bei Pflanzen, die im Gartenboden wurzeln. COMPO hat daher Blumenerden mit speziellem Wasserspeichervermögen entwickelt, die besonders für Topfpflanzen ideal sind.

Der leistungsfähige Wasserspeicher Aqua Depot®, der in unserer COMPO SANA® Balkon- und Kübelpflanzenerde enthalten ist, speichert einen Teil des Giesswassers und gibt dieses bedarfsgerecht an die Pflanzen ab. Die Erde bleibt dadurch länger feucht und muss seltener gegossen werden. Das holzbasierte Wasserspeichergel ist dabei vollständig natürlich und abbaubar.

In all unseren COMPO SANA®-Erden sind ausserdem Perlite-Atmungsflocken aus natürlichem Vulkangestein enthalten. Auch wenn die kleinen, weissen Kügelchen auf den ersten Blick wie Styropor aussehen mögen, handelt es sich hier um ein Naturprodukt. Die Perlite sorgen für eine optimierte Wasseraufnahme- und -speicherung sowie eine luftige, lockere Struktur des Substrats. Gleichzeitig bewahren sie die Blumenerde vor Verdichtung.

compo image
Erde

COMPO SANA Balkon- und Kübelpflanzenerde - torffrei

Die qualitativ hochwertige Balkon- und Kübelpflanzenerde bietet optimale Bedingungen für das Wurzelwachstum und trägt zur verbesserten Wasser- und Nährstoffversorgung bei.

Zum Produkt

3. Sofort- und Langzeitdüngung dank Nährstoff-Mix

Ob nun farbenfrohe Fuchsien, Petunien oder blühender Lavendel – eins haben die Beet- und Balkonpflanzen alle gemeinsam: Sie benötigen ausreichend Nährstoffe, um ihre hübschen Blüten auszubilden. Daher enthalten die meisten Blumenerden bereits einen Dünger, um Ihren Pflanzen den Start zu erleichtern. Der enthaltene Spurennährstoff-Mix ist dabei optimal auf den Bedarf der Blumen abgestimmt.

So unterstützen die COMPO SANA® Erden dank ihrer Sofort- und Langzeitwirkung die Pflanzen für bis zu 8 Wochen mit Nährstoffen – in diesem Zeitraum müssen Sie deshalb nicht zusätzlich düngen. Der ebenfalls in den Erden enthaltene COMPO PLUS® Gärtnerhumus sorgt für eine lockere Struktur und die Bildung lang anhaltender Blüten. 

Auch die COMPO BIO Erden sind „vorgedüngt“. So versorgt beispielsweise die COMPO BIO Universalerde mit ihrem hohen Humusanteil und einem Naturdünger-Mix die Pflanzen für bis zu 4 Wochen mit allen notwendigen Nährstoffen.

Geranie

Tipp für besonders hungrige Blumen

Die meisten Blühpflanzen können Sie in eine klassische Blumenerde oder  Universal-Pflanzerde pflanzen. Allerdings gibt es auch einige Pflanzenarten, die besondere Nährstoffbedürfnisse haben. Starkzehrenden Geranien präferieren beispielsweise eine spezielle Geranienerde. Diese Spezialerde ist auf die Bedürnisse  starkzehrender Blumen optimiert. Der enthaltene Gärtnerhumus und Perlite Atmungsflocken fördern eine luftige Bodenstruktur und die Blütendbildung. Der auf die Pflanzenbedürfnisse eingestellte pH-Wert ermöglicht ausserdem eine optimale und sichere Nährstoffausnutzung durch die Wurzeln. Für säureliebende Moorbeetpflanzen wie Rhododendren oder Azaleen ist diese Erde daher nicht geeignet.

Tipp für schwachzehrende Pflanzen

Möchten Sie Ihre Pflanzen hingegen neu aussäen, empfehlen wir, auf eine nährstoffarme Anzucht- und Kräutererde zu setzen. Die auf Jungpflanzen und Sämlinge abgestimmte Nährstoffkombination sorgt dafür, dass Ihre Pflanzen sicher keimen und die jungen, empfindlichen Wurzeln die Nährstoffe optimal ausschöpfen können.

compo image
Erde

COMPO SANA Geranienerde - torffrei

Die COMPO SANA® Geranienerde ist ideal auf die Bedürfnisse von starkzehrenden Beet- und Balkonblumen abgestimmt und fördert das Wurzelwachstum und die Bildung schöner, lang anhaltender Blüten.

Zum Produkt

4. Der richtige pH-Wert

Neben dem Vorhandensein von Nährstoffen ist auch der pH-Wert ein entscheidendes Qualitätsmerkmal von Blumenerde – denn die Verfügbarkeit von Nährstoffen sowie die Aktivität des Bodenlebens werden massgeblich von diesem beeinflusst. Nur mit dem richtigen pH-Wert können Ihre Pflanzen die Nährstoffe aus der Erde aufnehmen. Die meisten Beet- und Balkonpflanzen fühlen sich in einer Erde mit einem pH-Wert zwischen 5,5 und 6,5 wohl.

Allerdings gibt es auch säureliebende Moorbeetpflanzen wie Rhododendren, Kamelien, Azaleen oder auch Heidelbeeren, welche nur in einer sauren Erde gedeihen. Setzen Sie diese Pflanzen daher in eine spezielle Rhododendron- und Hortensienerde mit einem niedrigen pH-Wert.

compo image
Erde

COMPO SANA Rhododendron- und Hortensienerde

Für Moorbeetpflanzen wie Rhododendren, Azaleen oder Heidekrautgewächse sollte der pH-Wert etwas niedriger sein. Mit der COMPO SANA® Rhododendron- und Hortensienerde schaffen Sie ideale Voraussetzungen für Ihre Moorbeetpflanzen!

Zum Produkt

Fazit: Bedürfnisse der Pflanzen beachten

Zwar können viele Blumen problemlos in Universalerde gepflanzt werden; es gibt jedoch auch Ausnahmen: Nährstoffliebende Blumen wie Geranien oder Petunien wachsen besser in einer nährstoffreichen Spezialerde, Kräuter und (Mager-)Wiesenblumen bevorzugen hingegen eine nährstoffärmere Erden. Für Rhododendren oder Azaleen empfiehlt sich wiederum eine Erde mit niedrigem pH-Wert, während Rosen eine nährstoffreiche Erde mit Tonmineralien lieben. Vor dem Einpflanzen ist es daher wichtig, auf die Bedürfnisse der Pflanzen zu achten und die passende Erde auszuwählen.

Eine schöne Übersicht, welche Erde sich für welche Pflanze eignet, finden Sie in unserer Themenwelt „Erde“.

compo sana Erde mit weniger gewicht

Tipp: Leichte & kompakte Erden

Wer schon einmal Blumenerde über längere Strecken schleppen oder in den vierten Stock tragen musste, kennt das Problem: Die grossen Erdensäcke sind nicht gerade leicht zu transportieren. Daher gibt es die COMPO SANA® Qualitätsblumenerde auch mit 50% weniger Gewicht. Dank einer Auswahl von Inhaltstoffen mit möglichst geringem Wassergehalt können Sie Ihre Blumenerde daher deutlich leichter transportieren – die Qualität der Erde bleibt natürlich gleich. Auch diese trockene Erde lässt sich einfach wieder befeuchten. 

Der stabile Tragegriff und die praktische Form der leichten, kompakten Erden ermöglichen ein einfaches Transportieren. Dank des Wiederverschlusses lassen sich die leichten Blumenerden zudem einfach aufbewahren, sodass das Substrat nicht austrocknet und kein Insektenbefall entsteht.

compo image
Erde

COMPO SANA Die Leichte Qualitätsblumenerde - torffrei

Qualitativ hochwertige Universalerde für Ihre Beet- und Balkonblumen mit 50 % weniger Gewicht.

Zum Produkt
Erde

Was ist der Unterschied zwischen Pflanzerde und Blumenerde?

Pflanzerde, Universalerde, Gartenerde, Blumenerde: Vielleicht haben Sie sich schon einmal gefragt, was es eigentlich mit all den verschiedenen Begrifflichkeiten rund um Erde auf sich hat?  

Eine Pflanzerde, oftmals synonym zur Gartenerde verwendet, eignet sich für die Pflanzung im Freiland und wird besonders dort eingesetzt, wo der vorhandene Mutterboden im Garten aufgebessert werden soll. Aufgrund ihrer groben, schweren Struktur sowie ihrer Optik kommt sie allerdings weniger für Balkon- und Kübelpflanzen in Fragen. Unter dem Begriff „Blumenerde“ werden hingegen Erden zusammengefasst, die speziell für Pflanzen im Kübel, Topf oder anderen Gefässen entwickelt wurden. Dank ihrer besonderen Strukturstabilität sackt Blumenerde nicht so schnell ab, sodass sie auch langfristig eine lockere, gut durchlüfte Umgebung für die Kübelpflanzen schafft. Oftmals enthält Blumenerde ausserdem Zusatzstoffe, die die Wasser- und Nährstoffaufnahme der Pflanzen verbessern.

Als Querschnitt verschiedener Erden vereint Universalerde die Vorzüge von Blumen- und Pflanzerde. So wurde die COMPO BIO Universalerde torffrei speziell für einen breiten Anwendungsbereich entwickelt: Sie eignet sich insbesondere für alle Topf- und Kübelpflanzen, ob nun Zimmerpflanzen, Obst und Gemüse oder auch Zierpflanzen.

Somit ist es bei der Wahl der richtigen Erde entscheidend, die individuellen Bedürfnisse der Pflanzen sowie den geplanten Einsatzort zu berücksichtigen. 

bimsgranulat-mulchen

GRANUPLANT – eine Alternative zur Erde

Organische Materialien wie Blumenerde können für Allergiker zum Problem werden. Wer zuhause mit einer empfindlichen Nase zu kämpfen hat, muss allerdings nicht auf einen Urban Jungle verzichten. So können Sie Ihre Grün- und Blühpflanzen auch einfach in mineralisches Substrat pflanzen.

Dafür können Sie beispielsweise das COMPO BIO GRANUPLANT® Drainage- und Pflanzgranulat nutzen. Das 100% natürliche Bimsgranulat eignet sich dank seiner optimalen Wasserspeicherfähigkeit ideal als Erden-Ersatz.

Pflanzen richtig umtopfen

Neben ausreichend Licht, Wasser und Nährstoffen benötigen Pflanzen vor allem ausreichend Platz. Warum es so wichtig ist, Pflanzen umzutopfen und wie es funktioniert erfahren Sie hier.

mehr lesen

Teilen

Newsletteranmeldung

INFORMIERT BLEIBEN

Erhalten Sie saisonale Pflegetipps und Inspirationen rund um die Themen Garten, Rasen, Pflanzen, Dekoration und vieles mehr per Newsletter.

 

VIELEN DANK FÜR IHRE ANMELDUNG!

 

Sie erhalten umgehend eine Bestätigungsnachricht per E-Mail. Klicken Sie auf den enthaltenen Link um Ihre Anmeldung zu bestätigen.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an.

Bitte bestätigen Sie Ihr Einverständnis durch Setzen eines Häkchens.

Gesal

GESAL. Ganz einfach schöne Pflanzen.

Ob mit zwei linken Händen oder einem grünen Daumen - gemeinsam zu mehr grüner Lebensqualität.

Folgen Sie GESAL auf:

Service

Mehr über GESAL