Schädlinge im Frühjahr

Vor welchen Schädlingen Sie sich jetzt in Acht nehmen sollten

Ungebetene Gäste im Anmarsch

Kaum ist die Saison gestartet, stehen Hobbygärtner schon wieder vor der Herausforderung, ihre Pflanzen vor Schädlingen zu schützen. Unser Gesal Beratungsteam klärt auf, welche Schädlinge nun ihr Unwesen treiben.

Schädlinge im Frühjahr

Fragen an das Gesal Beratungs-Team

Welche Plagegeister könnten es demnächst auf unsere Pflanzen abgesehen haben?

Das lässt sich so leicht nicht beantworten und hängt natürlich immer stark davon ab, wie sich das Wetter in den kommenden Wochen entwickeln wird. Wovon wir sicherlich ausgehen können, ist, dass es auch in diesem Jahr wieder zu einem starken Blattlausbefall kommen wird. Wegen des milden Winters haben sehr viele erwachsene Tiere, man spricht auch von Adulten, überlebt, und werden nun, zusammen mit der neu auftretenden Generation, für doppelten Ärger sorgen. Weil sie sich sehr rasant vermehren, sollte am besten direkt bei ersten Anzeichen gehandelt werden.

Schädlinge im Frühjahr

Was kann ich am besten gegen Blattläuse tun?

Je nachdem, was für eine Pflanze befallen ist, kann z.B. ein Bio Insektizid helfen. Mit einem anwendungsfertigen Mittel lässt sich der Befall besonders leicht in den Griff kriegen, da die Pflanze einfach von allen Seiten gleichmässig eingesprüht wird. Das wirkt übrigens auch prima zur Vorbeugung von Schädlingen an mediterranen Pflanzen. Am besten kurz vorm Ausquartieren einmal einsprühen – das verhindert, dass sich aus noch vorhandenen Eigelegen sehr rasch wieder Blattläuse, andere saugenden Insekten oder Spinnmilben, entwickeln können.

Gesal Natur-Insektizid RTD
Zitronenbaum

Warum ist das Risiko jetzt hoch?

Spinnmilben an mediterranen Pflanzen

Viele mediterrane Pflanzen werden an einem kühlen und hellen Standort überwintert. Leider können dort auch die Eier der Spinnmilben recht gut überdauern, da sie keinem Frost – den sie gar nicht mögen – ausgesetzt sind. Wenn die Tage wieder länger werden und die Temperaturen steigen, können sich aus den überwinterten Eier sehr rasch erwachsene Spinnmilben entwickeln, die sich dann insbesondere am frischen Grün der Pflanze mit Nahrung versorgen wollen.

Pflanzen umtopfen

Schädlinge im Frühjahr

Worauf sollten sich Pflanzenbesitzer gefasst machen?

Trauermücken könnten eventuell ein Thema werden. Jetzt zum Start der Gartensaison haben sich die meisten Hobbygärtner wieder mit Blumenerde eingedeckt, umgetopft, usw. Normalerweise schaden Trauermücken Pflanzen nicht, weil sie organisches Restmaterial zersetzen. Doch bei zu starker Population kann daraus schnell eine Plage werden. Vor allem feuchte Erde ist für die Weibchen der ideale Platz zur Ablage ihrer Eier. Dann heisst es: entweder in frische Erde umtopfen oder auf ein Produkt mit dem Wirkstoff Bacillus thuringiensis setzen, das bei der Trauermückenlarvenbekämpfung im Giessverfahren verwendet wird. 

Gesal Trauermücken-Stop
Buchsbaum

Der Buchsbaumzünsler ist gefürchtet

Wie kann ich meinen Buchs vor der nimmersatten Raupe schützen?

Wer noch einen gesunden Buchs hat, sollte seine Pflanzen bestmöglich stärken, damit sie widerstandfähiger werden, z.B. mit einer Düngung mit einem Buchsdünger. Eine spezielle Falle kann ausserdem dabei helfen, den Befall frühzeitig festzustellen. Diese lockt die Männchen an, sodass die weiblichen Falter unbegattet bleiben; eine weitere Verbreitung wird also gestoppt.

Gesal Buchsbaumzünsler-Falle
compo image

Pflanzen vor Schädlingen schützen

Gibt es sonst noch etwas, das Hobbygärtner tun können?

Am meisten hilft es, aufmerksam zu sein. Wer seinen Garten bewusst wahrnimmt, wird auch schnell feststellen, wenn es manchen Pflanzen nicht so gut geht. Und falls sich wirklich bereits Schädlinge ausgebreitet haben: Einen kühlen Kopf bewahren und schnell handeln – dann dürfte der Besuch der ungebetenen Gäste nur von kurzer Dauer sein.

Diese Schädlinge könnten in nächster Zeit auftreten

Zahlreich

Blattläuse

Lästig

Trauermücken

Blattsauger

Spinnmilben

Nimmersatt

Buchsbaumzünsler

Teilen

Newsletteranmeldung

INFORMIERT BLEIBEN

Erhalten Sie saisonale Pflegetipps und Inspirationen rund um die Themen Garten, Rasen, Pflanzen, Dekoration und vieles mehr per Newsletter.

 

VIELEN DANK FÜR IHRE ANMELDUNG!

 

Sie erhalten umgehend eine Bestätigungsnachricht per E-Mail. Klicken Sie auf den enthaltenen Link um Ihre Anmeldung zu bestätigen.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an.

Bitte bestätigen Sie Ihr Einverständnis durch Setzen eines Häkchens.

Gesal

GESAL. Ganz einfach schöne Pflanzen.

Ob mit zwei linken Händen oder einem grünen Daumen - gemeinsam zu mehr grüner Lebensqualität.

Folgen Sie GESAL auf:

Service

Mehr über GESAL